Nachhaltige Werbeartikel

Die Langlebigkeit und Brauchbarkeit eines Werbegeschenks spielen eine sehr wichtige Rolle, wenn es um nachhaltige Werbeartikel geht. Werbegeschenke, die nur kurz als Dekorationszweck dienen und dann schnell in der Schublade landen, schaffen auch keine dauerhafte Bindung zwischen Kunde und Unternehmen. Somit sollte jedes Unternehmen, welches auf Werbeartikel setzt, dringend auch auf Nachhaltigkeit achten.

5 Grundsätze für nachhaltige Werbeartikel

1. Das Werbemittel sollte generell immer auf seine Notwendigkeit geprüft werden.
2. Bei der Auswahl des Werbemittels sollte man immer darauf achten ein Mittel auszuwählen, das Sinn und Zweck hat. Werbeartikel, die man sinnvoll verwenden kann, werden seltener weggeworfen.
3. Ist der gewählte Artikel zu teuer, kann man weniger davon produzieren und sie mit mehr Sorgfalt verteilen.
4. Möglichst kurze Transportwege wählen, deshalb immer auf das Land des Anbieters achten.
5. Umweltsiegel und Zertifizierungen nicht außer Acht lassen.

14272922640_2e723abdc8_m

Immer beliebter

Der Trend geht zurzeit stark in Richtung nachhaltige Werbeartikel. Folglich wird das Angebot in diesem Bereich immer größer und die Nachfrage steigt. Für Firmen, die bei potentiellen und bestehenden Kunden und Firmenpartnern im Gedächtnis bleiben wollen, sind nachhaltige Werbeartikel ein Muss. Denn Werbeartikel, die ökologischen und sozialen Trends entsprechen, unterstützen nicht nur den Erfolg des Unternehmens, sondern auch die Imagebildung positiv und sind gewinnbringender.

Werbemittel, die schon nach kurzer Zeit kaputt gehen, erfüllen ihren Hauptzweck nicht. Denn durch sie werden die Marke und das Image der Firma nicht lange in guter Erinnerung behalten. Fakt ist, dass nachhaltige Werbeartikel meist um die 10 % bis 25 % teurer sind, als andere. Jedoch lohnt sich der Aufschlag durch ihre starke und lange Wirkungsweise.